Eigenheimfinanzierung Vergleich
Finanzierungsangebote vergleichen & sparen

Die passende Eigenheimfinanzierung online finden

Mit dem Finanzierungsrechner tausende Euro sparen

Kreditvergleich schützt vor teuren Kreditverträgen

So zufrieden sind unsere Nutzer

 

Bewertungen zu versicherungsriese.de

Was können Sie von uns erwarten?

Unser Versprechen

Als unabhängiger Finanzberater beraten wir Sie in allen Kreditangelegenheiten neutral und faktenbasiert. Bei uns finden Sie aktuelle Vergleiche zahlreicherer Banken. Hier erfahren Sie nicht nur, welcher Kredit am günstigsten ist. Wir zeigen Ihnen außerdem, welcher Kredit am besten zu Ihnen passt. Zudem informieren wir Sie in unserem Kreditratgeber über alle Fragen rund um Zins- und Tilgungsraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Erfahren Sie hier, welcher Kredit am günstigsten für Sie ist!

 

Pfeil zum Versicherungsvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Finanzierung einer eigenen Wohnimmobilie stellt eine große Herausforderung dar. Hierbei stellt der Eigenheimfinanzierungsrechner ein zuverlässiges Hilfsmittel dar.
  • Das eigene Zuhause bereits vor dem Kauf realistisch zu planen gehört zu den Voraussetzungen für das Gelingen des Vorhabens. Dazu sollte die Eigenheimfinanzierung online berechnet und Finanzierungsmöglichkeiten verglichen werden.
  • Mit der entsprechenden Planung lässt sich die Eigenheimfinanzierung sogar ohne Eigenkapital Allerdings bestehen hierfür wichtige Voraussetzungen, welche unbedingt beachtet werden sollten.
  • Die Vermeidung typischer Fehler und das Beachten wichtiger Regeln sorgen dafür, dass der Traum von der eigenen vier Wänden ohne Komplikationen gelingt. Und zwar, ohne dass der eigene Geldbeutel zu stark strapaziert wird.

Die Eigenheimfinanzierung online berechnen und vergleichen

Der Traum vom Eigenheim hängt unmittelbar mit der passenden Finanzierung zusammen. Hier spielen Eigenkapital, Tilgungsraten, Kreditlaufzeiten und Zinsen eine wichtige Rolle. Die Suche nach der geeigneten Immobilie ist spannend, aber sie sollte überlegt angegangen werden. Schließlich gehört die Entscheidung für ein eigenes Haus zu den richtungsweisenden Entscheidungen im Leben.

Mit der richtigen Vorausplanung gelingt die Eigenheimfinanzierung. Rechner, die online verfügbar sind, unterstützen die Vorüberlegungen und geben einen ersten Überblick über die finanziellen Dimensionen. Darüber hinaus stellen Hausfinanzierungsrechner die Angebote verschiedener Banken und Kreditinstitute gegenüber.

Wie immer, wenn es um Geld geht, lohnt sich auch bei der Eigenheimfinanzierung der Vergleich. Nicht immer gehört das Angebot der Hausbank zu den günstigsten. Allerdings sollte in jedem Fall der Berater vor Ort befragt werden. Denn aufgrund der persönlichen Kontakte lässt sich für die Hausbank die finanzielle Zuverlässigkeit besser beurteilen als für Online-Kreditinstitute oder andere Großbanken.

Die Eigenheimfinanzierung gehört zu den finanziellen Kraftakten. Mit der online Berechnung des Immobilienkredits lässt sich die Finanzierung der eigenen Immobilie besser planen und vergleichen.

Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital

Häufig bleibt vor dem Wunsch, eine eigene Wohnung oder gar ein Haus zu kaufen, keine Zeit für große Sparanlagen. Aus diesem Grund stellt sich gerade für junge Menschen die Frage, ob die Eigenheimfinanzierung auch ohne Eigenkapital möglich ist. Insofern kein Wunder, dass die modernen Kreditinstitute diesem Trend nachgehen. Zwar stellt die Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital ein riskantes Unterfangen dar, aber sie ist durchaus möglich.

Voraussetzungen für die Finanzierung der eigenen Wohnimmobilie ohne entsprechendes Finanzpolster sind unter anderem

  • ein überdurchschnittliches, geregeltes Einkommen,
  • eine tadellose Bilanz bei der Schufa,
  • eine hochwertige Immobilie in guter Wohnlage.

Wer diese Voraussetzungen erfüllt, darf davon ausgehen, dass ein Immobilienkredit ohne Eigenkapital möglich ist. Allerdings sollte beim Antrag auf eine 100-Prozent-Finanzierung bedacht werden, dass die Zinsen höher ausfallen. Bereits ein Eigenkapitalanteil von mehreren Tausend Euro sorgt dafür, dass der Zinsanteil sinkt.

Die Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital setzt eine durchdachte Planung mit einem versierten Kreditberater voraus. So lassen sich alle Vor- und Nachteile fundiert abwägen und der Weg zum Eigenheim entspannt angehen.

Mögliche Fehler bei der Eigenheimfinanzierung

Selbstverständlich steht der Wunsch nach den eigenen vier Wänden bei vielen Paaren, Singles und Familien weit oben auf der Prioritätenliste. Allerdings sollte die Erfüllung dieses Wunsches nicht blauäugig und ohne die entsprechende Vorausplanung angegangen werden.

Vermeiden Sie folgende Fehler, damit Sie Ihr Eigenheim ohne Stress finanzieren können:

 

  • Sie kalkulieren Ihr Einkommen falsch.

Finanzielle Luftschlösser fallen schnell in sich zusammen. Zu den wichtigsten Vorarbeiten für die Eigenheimfinanzierung gehört der Überblick über die persönlichen Finanzen. Mit anderen Worten, sichere Einnahmen und regelmäßige Ausgaben werden gegenüber gestellt. Nur mit dem Überschuss kann für die Ratenzahlung gerechnet werden. Hier darf nicht zu knapp kalkuliert werden.

Planen Sie lieber mit genügend finanziellem Spielraum und verwenden unerwartete Überschüsse als Sonderzahlung.

 

  • Sie vergessen die Nebenkosten.

Zum Hauskauf gehört nicht nur der Immobilienpreis an sich. Denn zusätzlich zahlt der Käufer auch noch Provisionen, Gebühren und andere Kosten an Makler, Banken und Notar. Entsprechend ist es mit den Kosten zur Begleichung des Immobilienpreises nicht getan.

Kalkulieren Sie Nebenkosten von etwa 15 Prozent des Kaufpreises ein.

 

  • Sie vergleichen die verschiedenen Angebote zur Eigenheimfinanzierung nicht.

Warum im Internet mit dem Hauskreditrechner die Eigenheimfinanzierung vergleichen? Wer sich diese Frage nicht realistisch beantwortet, nimmt unter Umständen vorschnell das Angebot der bekannten Hausbank an. Allerdings können kleinere Banken selten mit den günstigen Hausdarlehen der großen und internationalen Kreditinstitute mithalten.

Nehmen Sie sich die Zeit zum Eigenheimfinanzierungsvergleich. Wer sich an dieser Stelle informiert, spart bares Geld!

 

  • Sie verfügen kaum über ersparte Rücklagen.

Banken arbeiten mit Immobiliendarlehen, die Sie zur Eigenheimfinanzierung gewähren. Mit anderen Worten, die Preise orientieren sich auch am Risiko, das die Bank eingeht. Zur Eigenheimfinanzierung ohne Eigenkapital gehört eine Portion Risikobereitschaft. Diesen Umstand lässt sich die Bank mit hohen Zinsen vergüten.

Ersparte Rücklagen sorgen für geringere Kreditsummen und entsprechend niedrigere Zinsen.

 

  • Sie setzen bei der Eigenheimfinanzierung voll auf günstige Zinsen.

Dieser Schritt ist verlockend und auch verständlich. Dennoch lohnt es sich, zahlreiche Optionen in die Überlegungen einzukalkulieren. Die Darlehenszinsen werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören die Höhe der monatlichen Raten, die Möglichkeit des Zinssatzwechsels und der Sondertilgungen, sowie der Zinsbindungsfristen. Häufig zahlt es sich aus, Optionen in den Kreditvertrag aufzunehmen, welche die Zinsen momentan erhöhen. Aber durch die Möglichkeit der Sondertilgung lässt sich die Rückzahlungsfrist eventuell stark verkürzen und so wiederum Geld sparen.

Nutzen Sie das Angebot einer persönlichen Beratung, damit Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Rechenbeispiele besser einschätzen können.

 

  • Sie übersehen Förderungen.

Der Erwerb eines Eigenheimes gehört zu den wichtigen Wirtschaftsfaktoren. Entsprechend gibt es verschiedene Förderungen, die bei der Eigenheimfinanzierung eine wichtige Rolle spielen.

Vergessen Sie nicht, sich vor der Planung Ihrer Eigenheimfinanzierung ausführlich über die Fördermöglichkeiten der KfW-Bank und der Wohnungsbauförderung zu informieren.

 

  • Sie beachten das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Immobilienauswahl nicht.

Aktuell lohnt sich die Investition in Wohneigentum aufgrund niedriger Zinssätze. Entsprechend teuer lassen sich so manche Häuser auch verkaufen. Die Nachteile der Finanzierung zu hoher Immobilienpreise liegen auf der Hand.

Unabhängige Gutachter können bei der Beurteilung des Gebäudewertes hilfreich sein.

 

  • Sie überschätzen die Möglichkeit der Eigenleistung.

Beim Bau oder der Renovierung der eigenen vier Wände aktiv mitzuarbeiten macht Spaß und spart Geld. Dennoch sollte diese Möglichkeit realistisch beurteilt werden. In der Regel absolvieren Bauherren die Eigenleistung nach Feierabend, am Wochenende oder im Urlaub. Wer sich hierbei überschätzt gerät schnell an sein persönliches Limit.

Bringen Sie Eigenleistung wohlüberlegt ein und gönnen Sie sich trotz des Abenteuers Eigenheim den Luxus von Freizeit – langfristig zahlt sich dies aus.

 

  • Sie unterschätzen die Bauzeit.

Selten können auf Baustellen alle Zeiten wie geplant eingehalten werden. Gerade Handwerksbetriebe sind auf Auftragslagen und das Wetter angewiesen. Bei starken Verzögerungen müssen unter Umständen weitere Mietzahlungen einkalkuliert werden.

Denken Sie daran, nicht zu knapp zu kalkulieren. Dann bleiben Sie auch bei Bauverzögerungen entspannt.

 

  • Sie sichern sich finanziell nicht ab.

Die Eigenheimfinanzierung stellt eine immense finanzielle Herausforderung dar. Entsprechend verlockend ist es, an anderen Stellen zu sparen. Allerdings sorgt der Abschluss bestimmter Versicherungen vor dem finanziellen Ruin, wenn doch etwas bei der Finanzierungsplanung schiefgehen sollte.

Schließen Sie die notwendigen Versicherungen ab. Dazu gehören beispielsweise eine Bauherrenhaftpflicht, eine Gebäudeversicherung und unter Umständen eine Bauleistungsversicherung.

Mit einer umfassenden Planung und Vorbereitung steht das Projekt Eigenheim auf sicheren Beinen. Zudem sind aufgrund niedriger Zinsen die Zeiten für die Eigenheimfinanzierung besonders günstig. Entsprechend darf der Wunsch nach den eigenen vier Wänden zuversichtlich und mutig angegangen werden. Kreditberater helfen bei der Planung und sorgen mit Fachwissen und Umsicht dafür, Fehler zu vermeiden.

Tipps zur Eigenheimfinanzierung

Die Eigenheimfinanzierung sollte clever berechnet und überlegt angegangen werden. Mit diesen Tipps gelingt der Weg zum Eigenheim ohne große Umwege.

  • Nutzen Sie die Möglichkeit zur kostenlosen Beratung bereits vor der Immobilienauswahl!
  • Beurteilen Sie Ihre finanzielle Situation realistisch!
  • Vergessen Sie nicht den Hypothekenrechner und Kreditvergleich!
  • Bereiten Sie die notwendigen Unterlagen für die Eigenheimfinanzierung frühzeitig vor!
  • Setzen Sie nicht Ihre gesamten Ersparnisse für die Finanzierung der eigenen vier Wände ein!
  • Wählen Sie die für Ihre finanzielle Situation passende Eigenheimfinanzierung aus!
  • Eine gute Beratung ist das A und O der Eigenheimfinanzierung!

Wie hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
error: